Rezensionen A-Z

A

Henri Alain-Fournier – Der große Meaulnes

Margaret Atwood – Das Herz kommt zuletzt

Margaret Atwood – Der Report der Magd

Margaret Atwood – Oryx und Crake

Paul Auster – Winterjournal

Paul Auster – 4 3 2 1

B

Leigh Bardugo – Six of Crows /Das Lied der Krähen

Julian Barnes – Der Lärm der Zeit

Julian Barnes – Lebensstufen

Kevin Barry – Dunkle Stadt Bohane

Johanna Basford – Mein Zauberwald 1

Johanna Basford – Mein Zauberwald 2

L. Frank Baum – Der Zauberer von Oz

Shida Bazyar – Nachts ist es leise in Theran

Lauren Beukes – Moxyland

Laurent Binet – Die siebte Sprachfunktion

Bov Bjerg – Auerhaus

Shani Boianjiu – Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst

Roberto Bolaño – Das Dritte Reich

T.C. Boyle – San Miguel

Klaus Böldl – Der Atem der Vögel

Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Larry Brown – Fay

John Burnside – Die Spur des Teufels

John Burnside – Glister

John Burnside – Haus der Stummen

John Burnside – In hellen Sommernächten

John Burnside – Lügen über meinen Vater

C

Raymond Carver – Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden

Eleanor Catton – Die Gestirne

Emma Cline – The Girls

D

Philip K. Dick – Blade Runner

Joel Dicker – Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Joan Didion – Slouching Towards Bethlehem (Stunde der Bestie)

Lena Dunham – Not that kind of Girl

Richard Dübell – Der Jahrhundertsturm

Anthony Doerr – Alles Licht das wir nicht sehen

E

Dave Eggers – Der Circle

Einzlkind – Harold

Mathias Énard – Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten

Mathias Enard – Kompass

Tomas Espedal – Biografie, Tagebuch, Briefe

Tomas Espedal – Gehen oder die Kunst, ein wildes und poetisches Leben zu führen

Tomas Espedal – Wider die Kunst

Tomas Espedal – Wider die Natur

Jenny Erpenbeck – Gehen, Ging, Gegangen

F

Ildefonso Falcones – Das Lied der Freiheit

Gerhard Falkner- Apollokalypse

Sven Fennema – Nostalgia. Orte einer verlorenen Zeit

Jon Fosse – Trilogie

David Foster Wallace – In alter Vertrautheit

Jonathan Franzen – Freiheit

Castle Freeman – Männer mit Erfahrung

G

Rebecca Gablé – Der dunkle Thron

Neil Gaiman – Der Ozean am Ende der Straße

Gabriel García Márquez – Laubsturm

Gabriel García Márquez – Von der Liebe und anderen Dämonen

Ryan Gattis -In den Straßen die Wut

Thomas Glavinic – Das Leben der Wünsche

Thomas Glavinic – Die Arbeit der Nacht

David Guterson – Schnee, der auf Zedern fällt

John Gwynne – Macht. Die Getreuen und Gefallen (1)

H

Mark Haddon – Supergute Tage oder die sonderbare Welt des Christopher Boone

Matt Haig – Ich und die Menschen

Garth Risk Hallberg – City on Fire

Nino Haratischwili – Das achte Leben (Für Brilka)

Robert Harris – Imperium

Robert Harris – Dictator

Heinz Helle – Eigentlich müssten wir tanzen

Smith Henderson – Montana

Bernhard Hennen – Drachenelfen. Himmel in Flammen

Judith Hermann – Lettipark

Wolfgang Herrndorf – Bilder deiner großen Liebe

Nick Hornby – High Fidelity

I

Kazuo Ishiguro – Alles, was wir geben mussten

Kazuo Ishiguro – Der begrabene Riese

J

Marlon James – A Brief History of Seven Killings

K

Han Kang – Die Vegetarierin

Han Kang – Menschenwerk

Einar Kárason – Versöhnung und Groll

Rupi Kaur – milk and honey

Sarah Kay – No Matter the Wreckage

Hannah Kent – Das Seelenhaus

Stephen King – Running Man. Menschenjagd

Stephen King – The Stand. Das letzte Gefecht

Michael Köhlmeier – Sunrise

Steffen Kopetzky -Risiko

Dezsö Kosztolányi – Nero, ein blutiger Dichter

Milan Kundera – Das Fest der Bedeutungslosigkeit

L

Joe. R. Lansdale – Ein feiner dunkler Riss

Reif Larsen – Die Karte meiner Träume

Benjamin Lebert – Mitternachtsweg

Jonathan Lee – Wer ist Mr. Satoshi?

Mariana Leky – Was man von hier aus sehen kann

Roope Lipasti – Ausflug mit Urne

Cixin Liu – Die drei Sonnen

Édouard Louis – Im Herzen der Gewalt

Amanda Lovelace – the princess saves herself in this one

Jonas Lüscher – Frühling der Barbaren

Jonas Lüscher – Kraft

M

Emily St. John Mandel – Das Licht der letzten Tage

Henning Mankell – Der Chronist der Winde

Hilary Mantel – Wölfe

David Markson – Wittgensteins Mätresse

George R.R.Martin – Das Lied von Eis und Feuer. Das offizielle Malbuch. 

Anthony McCarten – Licht

Cormac McCarthy – Die Abendröte im Westen

Cormac McCarthy – Die Straße

Steve McCurry – Lesen. Eine Leidenschaft ohne Grenzen (Bildband)

Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Kanae Minato – Geständnisse

David Mitchell – Chaos

David Mitchell – Der dreizehnte Monat

David Mitchell – Der Wolkenatlas

David Mitchell – Die Knochenuhren

David Mitchell – Slade House

Klaus Modick – Konzert ohne Dichter

Walter Moers – Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Benjamin Monferat – Welt in Flammen

Toni Morrison – Gott, hilf dem Kind

Haruki Murakami – Birthday Girl

Haruki Murakami – Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Haruki Murakami – Die unheimliche Bibliothek

Haruki Murakami – Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt

Haruki Murakami – Mister Aufziehvogel

Haruki Murakami – Schlaf

Haruki Murakami – Sputnik Sweetheart

Haruki Murakami – Südlich der Grenze, westlich der Sonne

Haruki Murakami – Tanz mit dem Schafsmann

Haruki Murakami – Wilde Schafsjagd

Haruki Murakami – 1Q84 (Buch 1&2)

Haruki Murakami – 1Q84 (Buch 3)

N

Jimmy Nelson – Before they pass away (Bildband)

Sylvain Neuvel – Giants. Sie sind erwacht

Sylvain Neuvel – Giants. Zorn der Götter

Viet Thanh Nguyen – Der Sympathisant

Amélie Nothomb – Blaubart

Amélie Nothomb – Der japanische Verlobte

Amélie Nothomb – Der Professor

O

Yoko Ogawa – Das Geheimnis der Eulerschen Formel

Hendrik Otremba – Über uns der Schaum

Julie Otsuka – Wovon wir träumten

T. S. Orgel – Die Blausteinkriege I. Das Erbe von Berun

P

Per Petterson – Ich verfluche den Fluss der Zeit

Oliver Plaschka – Das Licht hinter den Wolken

Oliver Plaschka – Marco Polo. Bis ans Ende der Welt

Donald Ray Pollock – Das Handwerk des Teufels

Max Porter – Trauer ist das Ding mit Federn

Oliver Pötzsch – Die Burg der Könige

Annie Proulx – Aus hartem Holz

Thomas Pynchon – Bleeding Edge

Thomas Pynchon – Gegen den Tag

Thomas Pynchon – Vineland

Q

R

Tom Rachman – Aufstieg und Fall großer Mächte

Ransom Riggs – Die Insel der Besonderen Kinder

Ransom Riggs – Die Stadt der Besonderen Kinder

McKayla Robbin – we carry the sky

Marie-Sabine Roger – Das Labyrinth der Wörter

Marie-Sabine Roger – Das Leben ist ein listiger Kater

Philip Roth – Amerikanisches Idyll

Philip Roth – Empörung

Philip Roth – Verschwörung gegen Amerika

Patrick Rothfuss – Die Musik der Stille

J.K. Rowling – Harry Potter und das Verwunschene Kind

Jaroslav Rudiš – Nationalstraße

Juan Rulfo – Pedro Páramo

Anthony Ryan – Das Lied des Blutes (Rabenschatten 1)

Anthony Ryan – Das Erwachen des Feuers (Draconis Memoria 1)

Anthony Ryan – Der Herr des Turmes (Rabenschatten 2)

Anthony Ryan – Die Königin der Flammen (Rabenschatten 3)

S

Albert Sánchez Pinol – Der Untergang Barcelonas

Brandon Sanderson – Der Weg der Könige (Die Sturmlicht Chroniken 1)

Jocelyne Saucier – Ein Leben mehr

Hans Joachim Schädlich – „Sire, ich eile…“ Voltaire bei Friedrich II.

Ulf Schiewe – Bucht der Schmuggler

Roland Schimmelpfennig – An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Nicholas Searle – Das alte Böse

W.G. Sebald – Austerlitz

Robert Seethaler – Der Trafikant

Robert Seethaler – Ein ganzes Leben

Clemens J. Setz – Die Stunde zwischen Frau und Gitarre

Clemens J. Setz – Indigo

Ali Shaw – Das Mädchen mit den gläsernen Füßen

Brian Staveley – Der verlorene Thron

Jón Kalman Stefánsson – Fische haben keine Beine

Thomas von Steinaecker – Die Verteidigung des Paradieses

Neal Stephenson – Amalthea

Neal Stephenson – Quicksilver

Simon Strauß – Sieben Nächte

Benjamin von Stuckrad-Barre – Panikherz

Daniel Suarez – Bios

Martin Suter – Elefant

T

Donna Tartt – Der Distelfink

J. R. R. Tolkien – Beren und Lúthien

J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe (illustrierte Ausgabe)

U

V

Mario Vargas Llosa – Der Traum des Kelten

Juan Gabriel Vásquez – Das Geräusch der Dinge beim Fallen

Joost de Vries – Die Republik

W

Amy Waldman – Der amerikanische Architekt

Matthew Weiner – Alles über Heather

Andy Weir – Der Marsianer

Irvine Welsh – Skagboys

John Williams – Augustus

John Williams – Butcher’s Crossing

John Williams – Stoner

Tad Williams – Das Herz der verlorenen Dinge

Callan Wink – Der letzte beste Ort

Philipp Winkler – Hool

Don Winslow – Tage der Toten

John Wray – Das Geheimnis der verlorenen Zeit

Takis Würger – Der Club

X

Y

Hanya Yanagihara – A Little Life

Hanya Yanagihara – Ein wenig Leben (detailliertere Besprechung)

Z

Carlos Ruiz Zafón – Das Labyrinth der Lichter

Carlos Ruiz Zafón – Der dunkle Wächter

Carlos Ruiz Zafón – Der Schatten des Windes

Alejandro Zambra – Bonsai

Gabrielle Zevin – Die Widerspenstigkeit des Glücks