Celeste Ng – Kleine Feuer überall

Celeste Ng kleine Feuer überall Rezension

In einer Vorstadt treffen zwei Lebensphilosophien aufeinander. Celeste Ngs Roman Kleine Feuer überall ist großartig konstruiert und zieht den Leser in einen Sog, der ihn nicht mehr loslässt.

In jedem der Schlafzimmer brennt es. Elena Richardson muss mitansehen, wie das Familienhaus von dem Feuer zerstört wird. In Shaker Heights, einem Vorort von Cleveland, Ohio, wo die Familie lebt, wird alles von Regeln bestimmt: die Höhe des Rasens, der Anstrich der Häuser und auch das Leben der Bewohner. Elena arbeitet als Journalistin für eine Lokalzeitung, ihr Mann ist Partner einer Anwaltskanzlei und auch die vier Kinder sind mit Ausnahme der Jüngsten, Isabel, wohlgeraten. Trotzdem brennt ihr Haus…

Kleine Feuer überall ist der zweite Roman der Amerikanerin Celeste Ng, die selbst eine Zeitlang im Handlungsort Shaker Heights aufgewachsen ist. Hier lässt sie zwei unterschiedliche Familien aufeinanderprallen. Zum einen Elena Richardson mit ihrem Mann und ihren vier Kindern und zum anderen die alleinerziehende Künstlerin Mia Warren, die eine Wohnung von Elena mietet. Für Elena erscheint Shaker Heights wie ein Idyll, in dem es eine klare Ordnung gibt. Die Infrastruktur ist gut durchdacht, die Schulen gehören zu den besten des Landes und gleichzeitig kümmert sich die Gemeinde streng darum, dass alle Vorschriften umgesetzt und eingehalten werden. Wer hier lebt, ist in dem Glauben, es geschafft zu haben und sich mithilfe von Ordnung ein besseres Leben erarbeitet zu haben, fernab des außerhalb herrschenden Chaos. Mia ist auf den ersten Blick das komplette Gegenteil: alleinerziehend und eine Künstlerin, die ständig den Wohnort wechselt, wenn sie ein Projekt beendet hat.

Outside in the World, volcanoes erupted, governments rose and collapsed and bartered for hostage, rockets exploded, walls fell. But in Shaker Heights, things were peaceful, and riots and bombs and earthquakes were quiet thumps, muffled by distance. Her house was large; her children safe and happy and well educated. This was, she told herself, the broad strokes of what she had planned out all those years ago.

Der Roman beginnt mit der Katastrophe, den kleinen Feuern in den Schlafzimmern, die das ganze Haus niederbrennen. Rückblickend erzählt die Autorin gekonnt von den verschiedenen Verwicklungen zwischen den Kindern und den Müttern. Dabei werden nach und nach emotionale Verbindungen aufgedeckt, durch welche die vermeintliche Familienidylle der Richardsons immer mehr in Frage gestellt wird. Passend dazu spielt die Handlung zur Zeit des angestrebten Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsident Clinton. Doch was die Einwohner Shaker Heights viel mehr interessiert, ist der Sorgerechtstreit zwischen Mias Kollegin und einer befreundeten Familie der Richardsons. Bebe hat ihr Kind in ihrer Verzweiflung ausgesetzt, es soll nun adoptiert werden, doch sie will es zurück. Dabei steht im Roman direkt formuliert die Frage im Raum, was eine Mutter zur Mutter macht, die Liebe oder die Biologie?

Mit der Zeit werden die Unterschiede in dem Leben der Familien immer deutlicher, auf der einen Seite die kontrollierende Elena und auf der anderen Seite Mia, die ihre Geheimnisse für sich behält. Einfühlsam schildert Ng das Gefühlsleben ihrer Figuren, differenziert und mit psychologischer Tiefe stellt sie ihre Handlungen und Gedanken dar. Dabei fällt die Autorin keine schnelle Urteile, sondern berichtet aus verschiedenen Blickwinkeln, die das soziale Umfeld und die Biographie der Figuren betrachten und so keine Schwarzweiß-Einteilungen erlauben.

One had followed the rules, and one had not. But the problem with rules […] was that they implied a right way and a wrong way to do things. When, in fact, most of the time they were simply ways, none of them quite wrong or quite right, and nothing to tell you for sure what side of the line you stood on.

Celeste Ng lässt verschiedene Lebenseinstellungen langsam miteinander kollidieren und hält durch immer mehr Aufklärungen die Spannung hoch. Die Familiengeschichten sind ebenso intelligent wie einfühlsam erzählt und bieten dem Leser mehrere Perspektiven auf das Geschehen. Die zentralen Fragen wie wichtig Liebe, Wohlstand, die richtige Moral, Familienzusammenhalt und Ehrlichkeit sind, mögen zwar weder neu noch innovativ sein, dafür aber zeitlos und hier von Ng in einen wunderbaren und sehr lesenswerten Gesellschafts- und Familienroman verpackt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.