Browse by:

Madeline Miller – Circe

Madeline Millers Circe wagt eine weibliche Perspektive auf die griechische Sagengestalt. Ein toller Roman, der in einigen Punkten gerne noch mutiger hätte sein dürfen. Sage mir, Muse, die Taten des vielgewanderten Mannes, Welcher so weit geirrt, nach der heiligen Troja Zerstörung, Vieler Menschen Städte gesehn, und Sitte gelernt hat, Und auf dem Meere so viel…

Benedict Wells – Die Wahrheit über das Lügen

Zehn Geschichten aus zehn Jahren: Benedict Wells brilliert in Die Wahrheit über das Lügen vor allem in außergewöhnlichen Szenarien. „War das alles wirklich nur Fiktion? Oder nicht doch auch ein Funken Wahrheit?“ „Es war die Wahrheit. Die Wahrheit über das Lügen.“ Benedict Wells, erst 35 Jahre alt und schon lange renommierter Autor von erfolgreichen Romanen…

Sally Rooney – Gespräche mit Freunden

Sally Rooney rettet ihren Debütroman Gespräche mit Freunden nach zwei Dritteln aus der Mittelmäßigkeit. Frances und ihre Ex-Freundin Bobbi lernen das Ehepaar Melissa und Nick kennen, die als Fotojournalistin und Schauspieler arbeiten. Sie treffen sich bei Kulturveranstaltungen, zum Essen und führen Gespräche über Politik, Freundschaft, Kunst und Sex. BuchGespräche mit FreundenLiteraturRezensionRomanSally Rooney

Amélie Nothomb – Töte mich

Mord, Schicksal und Verpflichtungen: Amélie Nothombs Roman Töte mich überzeugt erneut durch großartige Dialoge und viel Skurrilität. Henri Neville, ein belgischer Graf, steht vor dem Bankrott. Die Instandhaltung des Familienschlosses Château de Pluvier, das sie demnächst verlassen müssen, hat Unsummen an Geld verschlungen. Und gerade zu diesem ungünstigen Zeitpunkt steht Henris jährliche Gartenparty an, DAS…

N. K. Jemisin – The Fifth Season

N. K. Jemisin vermischt in The Fifth Season Postapokalypse mit Fantasy und erzählt sprachlich anspruchsvoll von einer Welt am Abgrund. Die Welt, in der Essun lebt, kennt nicht nur vier Jahreszeiten, sondern fünf. Dabei handelt es sich um die endzeitliche Fünftzeit, die sich durch Erdbeben oder ähnliche Naturereignisse zeigt und bereits einige Zivilisationen ausgelöscht hat.…

Kobo Abe – Die Frau in den Dünen

Gefangen in einem Sandloch: Der kafkaeske Roman Die Frau in den Dünen von Kobo Abe gilt völlig zu Recht als ein Klassiker der modernen japanischen Literatur. Jumpei Niki reist in die Nähe eines abgelegenen Dorfes, um dort seiner Leidenschaft, der Suche nach unentdeckten Insekten, nachzugehen. Für die Nacht bittet er die Dorfbewohner um ein Quartier.…

Carlos Ruiz Zafón – Marina

Carlos Ruiz Zafóns Roman Marina ist eine atmosphärisch dichte und sprachlich exzellent ausgearbeitete Schauergeschichte, die uns erneut in das finstere Herz Barcelonas entführt. Óscar Drai ist fünfzehn, als er eines späten Nachmittags im Jahr 1979 in ein verlassen wirkendes Haus im Sarriá-Viertel eindringt und so Marina kennenlernt. Das Mädchen, das ihren kranken Vater pflegt und…

Rückblick: Lesemonat September

Im vergangenen September haben wir insgesamt sechs Bücher gelesen. Darunter eine Enttäuschung aber ebenso auch Romane, die uns begeistern konnten. Hier die von uns gelesenen Titel und eine knappe Einschätzung. Carlos Fuentes – Aura Du liest eine Annonce in der Zeitung : ein junger Historiker wird für eine Schreibtätigkeit gesucht, das Zimmer wird gestellt. Doch…