Einar Kárason – Die Sturlungen. Die grosse Isländer-Saga

einar-karason-nordische-literatur

Familienfehden, Schlachten, Verrat und Intrigen: Einar Kárason lässt in seinem Roman Die Sturlungen das mittelalterliche Island wiederaufstehen und porträtiert eine der wichtigsten Epochen der isländischen Geschichte.

Das 13. Jahrhundert gehört zu den kriegerischsten Zeiten, die Island je ertragen musste. Um die Vorherrschaft auf der Insel kämpfen zwei Familienclans. Schlachten, Rachefeldzüge und politische Intrigen bestimmten den Alltag der Menschen. Continue reading „Einar Kárason – Die Sturlungen. Die grosse Isländer-Saga“

Jean-François Parot – Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Jean-Francois-Parot-Commisaire-Le-Floch-und-das-Geheimnis-der-Weißmäntel

Im ersten Band von Jean-François Parot ermittelt Commissaire Le Floch im Auftrag des Königs und erweist sich als kluger Ermittler im Paris des 18. Jahrhunderts.

Nach seinem Studium bei den Jesuiten arbeitet Nicolas Le Floch als Gehilfe bei einem Notar. Doch plötzlich wird er aus seinem Alltag gerissen und gelangt, ausgestattet mit einem Empfehlungsschreiben, zum Polizeipräfekten von Paris. Im Winter 1761, mitten im Karneval, soll er Nachforschungen anstellen, die ihn in Spielhöllen, Bordelle und Verliese führen. Continue reading „Jean-François Parot – Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel“

Katherine Arden – The Bear and the Nightingale

katherine-arden-the-bear-and-the-nightingale

Magisch und düster: In ihrem Debütroman The Bear and the Nightingale entführt Katherine Arden ihre Leser in das mittelalterliche Russland.

Russland im 14. Jahrhundert. Vasilisa Petrovna, kurz Vasya, ist die Tochter des Adligen Pyotr Vladimirovich. Sie lebt mit ihrem Vater, ihrer Stiefmutter, ihren Geschwistern und ihrer Kindsmagd Dunya in einem kleinen Dorf am Rande des Waldes. Ihre leibliche Mutter starb bei ihrer Geburt, und die neue Frau ihres Vaters, Anna Ivanovna, begegnet ihr nicht gerade mit Freundlichkeit. Die Winter in dem Dorf sind hart und eisig, doch schon bald stellt sich heraus, dass die Kälte nicht der einzige Feind ist, der ihnen auflauert. Continue reading „Katherine Arden – The Bear and the Nightingale“

Dezsö Kosztolányi – Nero, der blutige Dichter

Processed with VSCO with a5 preset

Mit Nero, der blutige Dichter ist ein Klassiker von Deszö Kosztolányi wieder verfügbar. Kosztolányi zeichnet ein eindringliches Bild des römischen Kaisers und schafft so einen anspruchsvollen Künstlerroman.

Bereits mit sechzehn Jahren wird Nero zum Kaiser des römischen Reichs gekrönt, nachdem seine Mutter den Stiefvater Claudius vergiftet hatte. Ebenso außergewöhnlich geht Neros Laufbahn weiter: Zu Beginn beim Volk äußerst beliebt, wird er immer unberechenbarer und grausamer. Continue reading „Dezsö Kosztolányi – Nero, der blutige Dichter“

Oliver Plaschka – Marco Polo. Bis ans Ende der Welt

img_20161129_125836

Die Welt will betrogen sein

Im Alter von 15 Jahren lernt Marco Polo zu ersten Mal seinen Vater, den Kaufmann Nicolò, kennen. Dieser war gemeinsam mit Marcos Onkel Maffeo in Asien unterwegs. Als die beiden erneut aufbrechen, werden sie von Marco begleitet. Ihr Ziel ist der Hof von Kublai Kahn, dem mächtigsten Herrscher der Welt. Nach einer zweijährigen Reise erreichen sie Xanadu, wo sich der Khan aufhält. Continue reading „Oliver Plaschka – Marco Polo. Bis ans Ende der Welt“

Steffen Kopetzky -Risiko

_20161112_180758

Moderner Abenteuerroman in der Tradition von Karl May?

Sebastian Stichnote arbeitet als Marinefunker auf einem Schiff des deutschen Kaiserreichs, als der erste Weltkrieg ausbricht. Aufgrund ihrer Unterlegenheit muss die deutsche Flotte vor der britischen Marine nach Konstantinopel fliehen. Dort wird ihm das Angebot unterbreitet, an einer Geheimexpedition teilzunehmen. Continue reading „Steffen Kopetzky -Risiko“