19 Bücher für 2019

19-Bücher-für-2019.jpg

Das neue Jahr hat begonnen und erwartet uns mit unzähligen spannenden Neuerscheinungen und so vielen Büchern der Backlist, dass wir wieder mal gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen.
Von den 18 Büchern, die wir uns für 2018 vorgenommen hatten, haben wir lediglich 9 geschafft – was uns aber keinesfalls daran gehindert hat, für dieses Jahr eine vollkommen neue Liste zu erstellen!
Hier also 19 Bücher, die wir 2019 vielleicht lesen werden, aber auf alle Fälle gerne lesen würden!
Continue reading „19 Bücher für 2019“

J. R. R. Tolkien – Der Fall von Gondolin

J.R.R. Tolkien Der Fall von Gondolin Rezension

Mit Der Fall von Gondolin liegt nun auch die letzte der drei Großen Geschichten des ersten Zeitalters in einem Einzelband vor. Nun wohl wirklich zum letzten Mal entführt uns Christopher Tolkien in die Welt seines Vaters.

Gondolin ist die letzte Stadt der Elben, die noch nicht von dem dunklen Morgoth gefunden wurde. Hierhin sendet Ulmo, der Herr des Meeres, der Flüsse und der Seen den Menschen Tuor mit einer Warnung zu König Turgon. Turgon hört nicht auf den Menschen, doch Tuor bleibt in Gondolin und heiratet Idril, die Tochter des Königs, die einen Sohn mit Namen Earendil gebiert. Continue reading „J. R. R. Tolkien – Der Fall von Gondolin“

Michail Bulgakow – Meister und Margarita

1520500132310

Buchvorstellung: Mit seiner Neuübersetzung des Klassikers Meister und Margarita bietet Alexander Nitzberg eine neue Lesart des Werkes von Michail Bulgakow an, die versucht, die poetische Seite des Romans hervorzuheben.

Moskau zu Beginn der 1930er Jahre: Gemeinsam mit seinen Gehilfen begibt sich der Teufel in die Stadt und wirbelt die Metropole durcheinander. Continue reading „Michail Bulgakow – Meister und Margarita“

Zitat des Tages: Aus L. Frank Baums „Der Zauberer von Oz“

Processed with VSCO with s2 preset

„Als ich verliebt war, war ich der glücklichste Mann auf Erden. Aber niemand kann lieben, der kein Herz hat, und deshalb bin ich entschlossen, Oz um ein Herz zu bitten. Gibt er mir eines, will ich zurück zu dem Munchkinmädchen gehen und sie heiraten.“
Dorothy und Vogelscheuche hatten der Geschichte des Blechholzfällers sehr interessiert zugehört und wußten jetzt, weshalb er unbedingt ein neues Herz haben wollte.
„Gleichviel,“ sagte Vogelscheuche, „ich werde um Verstand statt um ein Herz bitten, denn ein Dummkopf wüßte nicht, was er mit einem Herz anfangen soll, falls er eins hat.“
„Ich werde das Herz nehmen,“ entgegnete der Blechholzfäller, „denn Verstand macht einen nicht glücklich, und Glück ist die beste Sache der Welt.“

L. Frank Baum, „Der Zauberer von Oz“

Dezsö Kosztolányi – Nero, der blutige Dichter

Processed with VSCO with a5 preset

Mit Nero, der blutige Dichter ist ein Klassiker von Deszö Kosztolányi wieder verfügbar. Kosztolányi zeichnet ein eindringliches Bild des römischen Kaisers und schafft so einen anspruchsvollen Künstlerroman.

Bereits mit sechzehn Jahren wird Nero zum Kaiser des römischen Reichs gekrönt, nachdem seine Mutter den Stiefvater Claudius vergiftet hatte. Ebenso außergewöhnlich geht Neros Laufbahn weiter: Zu Beginn beim Volk äußerst beliebt, wird er immer unberechenbarer und grausamer. Continue reading „Dezsö Kosztolányi – Nero, der blutige Dichter“