Browse by:

19 Bücher für 2019

Das neue Jahr hat begonnen und erwartet uns mit unzähligen spannenden Neuerscheinungen und so vielen Büchern der Backlist, dass wir wieder mal gar nicht wissen, wo wir anfangen sollen. Von den 18 Büchern, die wir uns für 2018 vorgenommen hatten, haben wir lediglich 9 geschafft – was uns aber keinesfalls daran gehindert hat, für dieses…

Michail Bulgakow – Meister und Margarita

Buchvorstellung: Mit seiner Neuübersetzung des Klassikers Meister und Margarita bietet Alexander Nitzberg eine neue Lesart des Werkes von Michail Bulgakow an, die versucht, die poetische Seite des Romans hervorzuheben. Moskau zu Beginn der 1930er Jahre: Gemeinsam mit seinen Gehilfen begibt sich der Teufel in die Stadt und wirbelt die Metropole durcheinander. BuchBuchvorstellungBuecherKlassikerLiteraturMeister und MargaritaMichail BulgakowModern…

18 Bücher für 2018

2018 wird nicht nur ein Jahr mit vielen spannenden literarischen Neuerscheinungen, sondern auch DIE Möglichkeit, uns endlich die Bücher zur Brust zu nehmen, die schon viel zu lange herumliegen, obwohl wir sie unbedingt lesen möchten. Unsere 18 Bücher, die 2018 definitiv dran glauben müssen (mal sehen, ob das auch wirklich so klappt…), sind folgende: BuchBuecherKlassikerLesenLiteraturNeuerscheinungen

Dezsö Kosztolányi – Nero, der blutige Dichter

Mit Nero, der blutige Dichter ist ein Klassiker von Deszö Kosztolányi wieder verfügbar. Kosztolányi zeichnet ein eindringliches Bild des römischen Kaisers und schafft so einen anspruchsvollen Künstlerroman. Bereits mit sechzehn Jahren wird Nero zum Kaiser des römischen Reichs gekrönt, nachdem seine Mutter den Stiefvater Claudius vergiftet hatte. Ebenso außergewöhnlich geht Neros Laufbahn weiter: Zu Beginn…

Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Die Macht der Boulevard-Presse Katharina Blum ist eine junge hübsche Frau, die als Haushälterin arbeitet. Von ihrem Lohn kann sie sich eine Eigentumswohnung und einen Volkswagen leisten. Ihr Wesen ist heiter-bescheiden und da sie Zudringlichkeiten von Männern ablehnt, wird sie auch als „Nonne“ bezeichnet. Widererwarten verliebt sie sich spontan in einen Mann, der allerdings polizeilich…

Henri Alain-Fournier -Der große Meaulnes

  Jugend und Träumerei im Norden Frankreichs François Seurel ist der Sohn eines Volksschullehrers im Norden Frankreichs. Im November des Jahres 1890 kommt der etwas ältere Augustin Meaulnes als neuer Schüler in den kleinen Ort. Obwohl die beiden völlig unterschiedlich sind, der eine still und zurückhaltend, der andere wild und ungezügelt, werden die beiden sofort…

W. G. Sebald – Austerlitz

©Fischer Verlage Die Suche nach Identität und Erinnerung Der Name des rätselhaften Fremden, den der Erzähler immer wieder in verschiedenen Städten Europas scheinbar zufällig trifft, ist Jacques Austerlitz. Nach und nach enthüllt sich dessen Lebensgeschichte, der in London lebt. AusterlitzBücherBelletristikBuchKlassikerLesenLiteraturRezensionRomanSebald