John Burnside – Die Spur des Teufels

 

john-burnside-die-spur-des-teufels

Von dunklen Geheimnissen

Michael Gardiner lebt zurückgezogen abseits des schottischen Küstendorfes Coldhaven. Eines Morgens liest er in der Zeitung, dass sich eine Frau namens Moira Birnie umgebracht hat und dabei auch ihre beiden Söhne mit in den Tod gerissen wurden. Einzig die Tochter Hazel blieb am Leben. Erst nach einiger Zeit wird Michael klar, dass es sich bei Moira um die Frau handelt, mit der er eine kurze Affäre hatte. Continue reading „John Burnside – Die Spur des Teufels“

Benjamin von Stuckrad-Barre – Panikherz

51G4xBFV+2L._SX309_BO1,204,203,200_

©KiWi Verlag

Keine Panik!

Aufgewachsen in einer Ökofamilie, immerzu unverstanden und unangepasst, wendet sich Benjamin von Stuckrad-Barres Dasein plötzlich völlig: Steile Karriere, Essstörung und Drogen, ganz viele Drogen, Klinikaufenthalte – ein Leben wie ein Formel 1-Rennen, das muss ja etwas mit dem Menschen machen. Und Udo, immer Udo. Continue reading „Benjamin von Stuckrad-Barre – Panikherz“

Jonas Lüscher – Frühling der Barbaren

61LYciXhSiL._SX314_BO1,204,203,200_

© Verlagsgruppe Random House

Während Preising schlief, ging England unter…

Auf einer Geschäftsreise wird der Schweizer Fabrikerbe Preising in Tunesien in einem Oasenresort zu einer Hochzeit von reichen, jungen Engländern aus der Londoner Finanzwelt eingeladen. Am Tag nach den Feierlichkeiten verkündet England den Staatsbankrott. Continue reading „Jonas Lüscher – Frühling der Barbaren“

Haruki Murakami -1Q84 Buch 3

Download

©btb Verlag

Zwei Monde für Aomame

Tengos Vater liegt im Koma. Deshalb beschließt er, Fukaeri alleine in seiner Wohnung zurückzulassen und einige Wochen am Bett seines Vaters zu wachen und diesem vorzulesen. In der Zwischenzeit sucht Aomame weiter nach Tengo – sie spürt, dass sie ihn mehr braucht, als jemals zuvor. Doch auch eine andere Person sucht nach Tengo – und nach ihr selbst: Ushikawa, der mysteriöse Stiftungsherr aus Buch 1 und 2, tritt erstmals in den Vordergrund. Continue reading „Haruki Murakami -1Q84 Buch 3“

François Garde – Was mit dem weißen Wilden geschah

51REAMPVd-L._SX304_BO1,204,203,200_.jpg

© Verlag C. H. Beck

Allein unter Fremden

Im Jahr 1843 wird der Matrose Narcisse Pelletier von seinem Boot an der Ostküste Australiens vergessen und allein zurückgelassen. Er findet bei einem Stamm von Jägern und Sammlern Zuflucht und lebt fortan mit ihnen zusammen. Siebzehn Jahre später wird er von Europäern wiedergefunden. Er ist nackt, am ganzen Körper tätowiert und spricht nicht mehr seine Muttersprache, auch seinen Namen hat er vergessen. Continue reading „François Garde – Was mit dem weißen Wilden geschah“