Browse by:

Mario Vargas Llosa – Der Traum des Kelten

Vom Leben eines irischen Patrioten und Freiheitskämpfers Im August 1916 sitzt der irische Unabhängigkeitskämpfer Roger Casement in der Todeszelle eines Londoner Gefängnisses. Er erinnert sich an die Jahre, die er im belgischen Kongo verbracht hat, wo er im Auftrag der britischen Regierung einen Bericht über die Grausamkeiten in der Kolonie verfasst hat. Außerdem denkt er…

David Mitchell – Der Wolkenatlas

Alles ist verbunden Sechs Geschichten aus unterschiedlichen Epochen, sechs Einzelschicksale, die doch alle miteinander verbunden sind. In seinem Roman Der Wolkenatlas erzählt David Mitchell von einem amerikanischen Notar, der sich um 1850 auf eine Schiffsreise in die Südsee begibt; von einem jungen Komponisten, der vor seinen Gläubigern nach Belgien zu einem der großen Meister der…

Neal Stephenson – Quicksilver

Europa im Umbruch Daniel Waterhouse, ein Querdenker und Puritaner, strebt mit seinem Studienfreund Isaac Newton und weiteren Freunden nach neuen Erkenntnissen und Wissenschaft, während sich Europa im 16./17. Jahrhundert im Umbruch befindet. AufklärungBarockBücherBuchGeorg LeibnizHistorischhistorischer RomanIsaac NewtonLesenNeal StephensonQuicksilverRezensionWissenschaft

Ildefonso Falcones – Das Lied der Freiheit

Andalusien, Flamenco und ganz viel Tabak Sevilla im Jahr 1748: Die schwarze Sklavin Caridad wird nach der Überfahrt von Kuba nach Spanien freigelassen und bei einer Zigeunerfamilie aufgenommen. Schnell freundet sich Caridad mit der Tochter der Familie, Milagros, an. Beide verbindet die Liebe zur Musik, die ihnen Trost und Vergessen spendet. AndalusienBücherBuchDas Lied der FreiheitGebundene…

Hilary Mantel – Wölfe

England unter Heinrich VIII. In ihrem Roman Wölfe erzählt Hilary Mantel vom Aufstieg Thomas Cromwells unter dem englischen König Heinrich VIII. Heinrich ist in Sorge ohne einen männlichen Erben zu sterben, weshalb er versucht seine Ehe durch den Papst annullieren zu lassen und Anne Boleyn zur neuen Königin zu machen. Doch nicht nur der Papst,…

Albert Sánchez Piñol – Der Untergang Barcelonas

Barcelona und der Spanische Erbfolgekrieg Im Jahr 1705 gelangt der vierzehnjährige Zuvi, der aus Barcelona stammt, nach Basoches auf das Schloss des Grafen Vauban. Vauban ist der größte Festungsbaumeister seiner Zeit und nimmt Zuvi als Lehrjungen auf. Nach dem Tod seines Meisters kehrt Zuvi nach Spanien zurück, wo der Erbfolgekrieg tobt. Albert Sánchez PiñolBarcelonaBelletristikBuchDer Untergang…

Richard Dübell – Der Jahrhundersturm

Liebe, Krieg und der Aufstieg Preußens im 19. Jahrhundert In seinem neuen Roman Der Jahrhundertsturm entwirft Richard Dübell ein historisches Panorama des 19. Jahrhunderts und der Bismarckzeit. Erzählt wird die Geschichte von Alvin von Briest, einem traditionsbewussten preußischen Junker, und seinem besten Freund Paul Baermann, der aus München stammt und sein Leben der neuen Erfindung…