Sylvain Neuvel – Giants. Die letzte Schlacht

Sylvain Neuvel Giants 3 Die letzte Schlacht Rezension

Im November ist der dritte und letzte Teil der Themis Files von Sylvain Neuvel erschienen. Giants – Die letzte Schlacht ist zwar ein würdiger Nachfolger, kann aber nicht das hohe Niveau der ersten beiden SciFi-Bände halten.

Fast zehn Jahre ist es bereits her, dass die außerirdischen Roboter überall auf der Erde auftauchten und eine Welle der Zerstörung hinterließen, bei der Millionen Menschen ums Leben kamen. Ebenfalls so lange her ist es, dass Themis mitsamt den Wissenschaftlern Dr. Rose Franklin und Vincent Couture sowie General Eugene Govender und Vincents zehnjähriger Tochter Eva an Bord auf den fremden Planeten geholt wurde. Continue reading „Sylvain Neuvel – Giants. Die letzte Schlacht“

Adrian Tchaikovsky – Die Kinder Zeit

Rezension Adrian Tchaikovsky Die Kinder der Zeit

Dass die Menschheit auf der Suche nach einer neuen Heimat ist, mag vielleicht keine neue Idee im SciFi-Bereich sein, doch was der Autor Adrian Tchaikovsky in Die Kinder der Zeit daraus macht, bietet mehr als nur ein paar Überraschungen und wurde mit dem Arthur C. Clarke Award ausgezeichnet.

Nachdem die Erde unbewohnbar geworden ist, sind die letzten Menschen auf der Suche nach einer neuen Heimat im All. Als sie auf den Planeten Eden stoßen, scheint ihre Zukunft gesichert: eine Welt, die das Überleben sichern würde. Continue reading „Adrian Tchaikovsky – Die Kinder Zeit“

Monatsrückblick: Unsere Bücher im April

Processed with VSCO with a5 preset

Unser April war literarisch gesehen ein recht voller Monat – auch, was Themen und Genres betrifft, war einiges dabei. Ein paar Bücher konnten uns richtig begeistern, aber die ein oder andere Lektüre auch leider nicht.

Haruki Murakami – Die Ermordung des Commendatore II

Endlich, Murakamis von mir heiß ersehnter zweiter Band! Die Geschichte knüpf nahtlos an Band 1 an: der Protagonist porträtiert Marie weiter, forscht nach der Vergangenheit des Malers Tomohiko Amada, distanziert sich von seinem Nachbarn Menshiki. Als Marie plötzlich verschwindet, sieht sich der Protagonist gezwungen, tief in sein eigenes Ich hineinzusehen – und das nicht nur im übertragenen Sinne. Continue reading „Monatsrückblick: Unsere Bücher im April“

Kurz und knackig: Marissa Meyer – Wie Blut so rot & Wie Sterne so golden

marissa-meyer-wie-blut-so-rot-wie-sterne-so-golden.jpg

Wie Blut so rot /Scarlet – Die Luna-Chroniken Band 2

Nachdem sich in Band 1 der Luna-Chroniken der junge Cyborg Cinder aus den tyrannischen Fängen ihrer Stiefmutter befreite, mitansehen musste, wie ihre Stiefschwester der Plage zum Opfer fiel und versuchte, Prinz Kaito vor den drohenden Gefahren durch Luna-Königin Levana zu warnen, wird in Band 2 eine neue Protagonistin eingeführt. Scarlet, angelehnt an Rotkäppchen, lebt mit ihrer Großmutter in einem kleinen, französischen Dorf, bis diese plötzlich spurlos verschwindet. Continue reading „Kurz und knackig: Marissa Meyer – Wie Blut so rot & Wie Sterne so golden“

Sylvain Neuvel – Giants. Sie sind erwacht.

 

sylvain-neuvel-giants

I, Robot?

Die kleine Rose fällt an ihrem Geburtstag in einen großen Krater, in welchem sich eine riesige Hand aus Metall befindet, die sonderbar blaues Licht ausstrahlt. Siebzehn Jahre später ist sie eine erfolgreiche Wissenschaftlerin und bekommt die Möglichkeit, mit einem kleinem Team dem Geheimnis aus ihrer Kindheit auf die Spur zu kommen. Continue reading „Sylvain Neuvel – Giants. Sie sind erwacht.“