Browse by:

George Saunders – Lincoln im Bardo

Auf einzigartige Weise verbindet George Saunders in seinem Roman Lincoln im Bardo Fiktion mit Historie und wurde dafür mit dem Man Booker Prize belohnt. Im Alter von elf Jahren stirbt Willie Lincoln, der Sohn des Präsidenten, während des Bürgerkriegs. Der trauernde Vater sucht alleine das Grabmal auf, um den Sohn noch einmal in den Armen…

Marlon James – A Brief History of Seven Killings

Epos um das gescheiterte Attentat auf Bob Marley Jamaika im Jahr 1976: In einer Nacht dringen sieben bewaffnete Männer in das Haus des Reggea Stars Bob Marley ein und eröffnen das Feuer. Sein Manager wird beim Versuch, ihn zu beschützen schwer verletzt, ebenso seine Frau. Marley selbst überlebt und trägt nur leichte Verletzungen an Armen…

Julian Barnes – Lebensstufen

Kurzgeschichten des Man Booker Prize Gewinners Lebensstufen des britischen Autors Julian Barnes beinhaltet drei Geschichten. Die erste handelt von Nadar, einem Vorreiter der Ballonfahrt und einem der ersten Fotografen, dem es gelang, Luftaufnahmen zu machen. Als nächstes steht Colonel Fred Burnaby im Mittelpunkt. Ebenso wie Nadar begeistert er sich für die Ballonfahrt. Doch noch viel…